YCU Clubboote

2011 haben wir als erstes Clubboot ein Kielsegelboot der MONAS Klasse zur Nutzung durch die Mitglieder angeschafft. Nach notwendigen Adaptionen stand es in der zweiten Saisonhälfte zur Verfügung.

2013 konnten wir für die Jugendarbeit 5 Optimisten für vorerst 3 Jahre anmieten. Damit haben die Kinder die Möglichkeit, das in den Optikursen Erlernte zu trainieren und zu festigen.

2014 wurde die 420er Jolle von uns aus Deutschland abgeholt und im Laufe des Jahres 2014 segelfertig gemacht.

2016 wurden die 2013 angemieteten 5 Optis vom YCU gekauft. Außerdem wurde 2016 ein regattatauglicher (vermessener) neuer “Far east “ Opti angeschafft.

2018 wurde die Optiflotte um 4 neue Boote erweitert. Es wurden 3 neue Trainingsoptis und ein weiterer regattatauglicher (vermessener) neuer “Far east “ Opti angeschafft.

2019 konnte die Clubflotte durch eine großzügige Schenkung um einen Laser Bahia, eine Abwandlung des Laser Standard, (incl. Slipwagerl) erweitert werden. Dieses Boot wird ab der Saison 2020 zur Verfügung stehen.

Den Vollmitgliedern des YCU und deren Kinder stehen ein Segelboot der MONAS Klasse, eine 420er Jolle, ab 2020 auch ein Laser Bahia – sowie die 8 Trainingsoptimisten (davon 3 neu), und 2 regattataugliche, vermessene neue Optis zur Nutzung zur Verfügung.”

Ist ein Kind alleine Mitglied (ohne Mitgliedschaft eines Elternteiles) wird für 1 Opti und 1 Woche eine Leihgebühr von € 50.- verrechnet.

Nichtmitglieder zahlen € 20.- pro Opti und Tag

Regattaweste bei Bedarf: € 10.- pro Woche

Optimist

Abmessungen maximale Längen Länge 2315 mm, Breite 1145 mm, Bugbreite 581 mm u. Heckbreite 985 mm, Seitenhöhe ca. 300 mm, Tragfähigkeit bis zu 10 Kinder (gesehen am Unterbacher See) Mastlänge 2350 mm, Baumlänge 2057 mm, Spreetlänge 2280 mm, Schwertlänge 1067 mm, Breite 290 mm, Ruderrechteck Länge 750 mm, Breite 250 mm.

420er

Der 420er hat eine Länge von 4,20 m, ohne Schwert und Ruder einen Tiefgang von 20 cm und wiegt etwas über 80 kg. Das Rigg des 420ers besteht aus einem 6,26 m hohem Mast und aus einem 2,50 m langem Baum. Der Mast wird durch die seitlichen Wanten und das Vorstag gehalten. Zur Biegung und zum Trimm des Mastes, sind Salinge angebracht. Der 420er hat 3 verschiedene Segel: Das Großsegel hat eine Segelfläche von 7,45 m2, die Segelfläche der Fock 2,8 m2. Auf Raumkursen wird zusätzlich der Spinnaker mit 9 m2, ein sehr leichtes bauchiges Segel, gesetzt. Durch den Spinnakerbaum wir der Spinnaker so weit nach Luv gestellt, dass dieser möglichst viel Wind einfängt. Der 420er ist eine 2-Personen Rundspanter Jolle, wobei der Vorschoter im Trapez segelt. Die Crew muss bei viel Wind das Boot exakt gerade segeln, um dadurch möglichst schnell ins Gleiten zu kommen und maximale Geschwindigkeit zu erreichen.

Yardstick: 114

Länge: 4.20 m
Breite: 1.63 m
Masthöhe: 6.26 m
Segelfläche: 10,25m 2
Großsegel: 7,45m 2
Fock: 2,8m 2
Spi: 9m 2
Baumaterial: Kunststoff/ GFK
Crewgewicht: ideal: 110-130 kg

Monas

Die MONAS ist ein offenes, kentersicheres Kielboot. Alle Bedien- und Trimmeinrichtungen sind konsequent auch nur von einer Person leicht und sicher zu bedienen.
Die klappbaren Ausreitsitze ermöglichen dem Segler bei stärkerem Wind, sein Körpergewicht für den Trimm optimal einsetzen zu können.
Auch zu Zweit ist das Segeln mit der MONAS ein Vergnügen.
Die MONAS bietet “Spaß pur” bei starkem Wind, dann kommt die MONAS ins Gleiten. Sie vibriert leicht, das Vorschiff steigt bis zur Kielflosse aus dem Wasser! Der Spaß wächst.
Die stabile MONAS-Bauweise bedingt die Zuverlässigkeit, die ohne aufwendige Modifizierungen, bei den Regatten im vorderen Feld zu finden sind.

Technische Daten:
Länge üA: 7,00 m
Breite üA: 1,91 m
Tiefgang: 1,10m
Gewicht: 640kg
Segelfläche: 23,2 qm
Yardstick: 103

Laser Bahia

Laser Bahia – Eine Abwandlung des Laser Standard

Im Vergleich zum Laserstandard mit 7,06 m² Großsegelfläche weist der Laser Bahia eine Großsegelfläche von 10,00 m² auf.
Der Laser BAHIA ist eine moderne und sportliche Jolle für 2 Personen oder die ganze Familie; aber auch sehr gut alleine zu segeln
Den Bahia kann man Segeln, Rudern oder Motoren
Der leichte Rumpf und ein großer Gennaker machen jeden Raumschotkurs zum Erlebnis
Rollfock und Einleinenreffsystem für das Großsegel sind standardmäßig dabei
Der Gennaker wird mit dem patentierten Laser-Einleinen-System gesetzt und geborgen
Im Falle einer Kenterung ist das Boot auch leicht alleine aufzurichten
Der Gnav Baumniederdrücker sorgt für ein aufgeräumtes Cockpit und schafft gleichzeitig mehr Platz.

Spezifikationen:
Länge ü.A.:4,60 m , Breite:1,80 m, Tiefgang: 1,15 m (Hubkiel),
Großsegel: 10,00 m², Fock: 3,75 m², Gennaker: 14,00 m²
Rumpfgewicht: 155 kg, Crew: 1-5 Personen
Erfahrungsanspruch: Anfänger-Fortgeschrittene
Regattaniveau: Club, Idealgewicht: 150-255 kg
Bauweise: Polyäthylen Sandwich

Yardstick: 111 (BRD)

Reservierungen bitte nach dem Einloggen im Mitgliederbereich durchführen!

Für die MONAS, die 420er Jolle und den Laser Bahia ist ein Nachweis von Segelkenntnissen erforderlich. Darüber hinaus erhalten Sie beim ersten Mal eine Einweisung in die Handhabung des Segelboots.